ouarzazateMarokko Sahara 2019

 
Ahlan wa sahlan
 
Herzlich Willkommen in Marokko.
 
Erreichen Sie in nur vier Flugstunden das Land des Zaubers und der Gefühle. Hier verschmelzen orientalische Kultur, islamische Tradition und europäische Moderne auf einzigartige Art und Weise. Marokko hat viele schillernde Gesichter - es erwartet Sie eine Reihe landschaftlicher Gegensätze: traumhaft schöne Strände entlang der Atlantik- und Mittelmeerküste, gewaltige Bergregionen und bizarre Felsformationen sowie fruchtbare Oasen und Weinanbaugebiete. Entdecken Sie prunkvolle Paläste in ehemaligen Königsstädten, prächtige Moscheen, elegante Boulevards, typisch marokkanische Kasbahs und natürlich die bunten Basare der Medinas. Ob Kultur, Baden, Golfen oder Wellness, ob Familie oder Alleinreisender, in Marokko sind Sie immer herzlich willkommen, denn die traditionelle Gastfreundschaft wird hier groß geschrieben.
 
Kommt doch mal mit ! ich zeige Euch die schönsten Seiten meines Landes.Egal ob mit Partner mit Kindern oder alleine diese Reise wird Dir unvergeßlich schöne und erholsame Tage bescheren.
 
 marokko saharaInformation,Termine und Reisebeschreibung
 
Schreiber Reisen
 
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots gesch├╝tzt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
 
 
Rahma Schreiber 01702442263
 
oder 06660-919200
Marokko gewürz
 
 
Reiseverlauf
 
1.Tag
Flug Deutschland -Marrakech 17.30 Uhr Ankunft in Marrakech
Check in im Hotel- Abendessen /Übernachtung in Riad Alladin
 
2.Tag
Marrakech – Ouarzazate
 
Nach dem Frühstück Fahrt über den 2770 m hoch gelegenen Pass Tiz’n'-Tichka im Hohen Atlas. Ouarzazate ist das Tor zur Sahara. Die größte Sehenswürdigkeit ist die Kasbah Telouet. Die imposante Festung war Hauptquartier des mächtigen Berberklans der Glaoua. Seit einigen Jahren ist Ouarzazate zu einem Zentrum des Internationalen Films avanciert. Produzenten und Regisseure schätzen die traumhaften Kulissen. Abendessen und Übernachtung in Dar Daif
 
3.Tag
Ouarzazate - Tinghir
 
Heute ist der Beginn unserer Fahrt von der Steinwüste geprägt, welche nach und nach von zahlreichen Oasen, kleinen Dörfern und Kasbahs abgelöst wird. In der Todraschlucht ragen die Felswände an einem schmalen Durchbruch mehrere hundert Meter in die Höhe. Durch das paradiesische Palmental folgen wir dem Flusslauf des Todra einige Meter zu Fuß. Transfer mit Geländewagen in die Wüste, wo wir übernachten werden. Abendessen und Übernachtung in Riad oder Kasbah Tinghirt, eine der schönsten Oasen der Region. Das moderne Ortszentrum wird vom Marktplatz beherrscht, über der Oase thront eine mächtige Kasbahs ( Festung aus Lehm ) die einst dem Pascha El Glaoui gehörte. In der Ebenen finden wirzahlreiche weitere Kasbahs.
 
4.Tag
Tinghirt-Zagora
 
Abendessen Übernachtung in Riad oder Kasbah Zagora ist eine Oasenstadt , der Alte Name der Ortes lautet Tazagourt !!! Die Oase von Zagora ist jedoch schon seit jehe besiedelt. In der Stadt selbst erlangte ein Schild Berühmtheit: (Tombouctou 52 Jours`) 52 Tage benötigten die Karawanen von Zagora aus, das früher eine wichtige Karawanenstation auf der Reise nach Timbuktu war.
 
5.Tag
Zagora -Tamegroute- -Tagounite- Chegga
 
Fahrt über das Draa-Tal mit seinen über eine Million Dattelpalmen. Anschliessend kommen wir wieder nach Zagora, dem damaligen Umschlagplatz des Karwanenhandels und das ehemalige Netz zwischen Nord- und Schwarzafrika. Abendessen und Übernachtung im Riad Lamane. Zagora -Tamegroute- -Tagounite- Chegga Tamegroute, war frühe der letzte Etappenhalt der Karawanen vor der Sahara Jahrhunderte lang war Tamegroute ein bedeutendes religiöses Zentrum. Die im 17.Jh. gegründete Zaouia ( heiliger Ort der Heilung verspricht )ist noch heute wichtiges Pilgerziel. Die Bibliothek birgt über 4000 kostbare Handschriften einige sind mehrere Jahrhunderte alt. Der Ort ist außerdem bekannt für seine Töpferwaren. Tagounite ist eine kleine Ortschaft die von Versandung bedroht ist. In Tagounite werden wir eine Nomaden Familie besuchen und dort unser Mittagessen zu uns nehmen. Und danach weiter Fahrt nach Chegga. Sonneuntergang in der Sahara. Übernachtung in der Sahara /Abendessen
 
6.Tag
Heute ist angesagt früh auf zu stehen um den Sonnenaufgang in der Sahara zu erleben. Chegaga ,M hamid, Kamel Ritt durch die Sahahra . Übernachtung in M hamid
 
7.Tag
M hamid -Ait Ben Haddou
 
Auf dem Weg besuchen wir das Dorf Ait Ben Haddou das befestigte Dorf, ca 30 km nordwestlich von Ouarzazate ist eines der schönsten Ksour ( Paläste ) Marokkos.. Dort sind viele bekannte Filme wie z.B. Lawrence von Arabien gedreht worden Ait Benhadou - Marrakech Ankuft in Marrakech / Nachmittag zum Relaxen und zur freien Verfügung /Riad Alladin
 
8. Tag
Nach dem Frühstück starten wir zur Besichtigung von Marrakech. Dabei bekommen Sie einen ersten Eindruck von der Stadt und ihren Sehenswürdigkeiten. Marrakech, ist eine lebendige orientalische Metropole, die jeden Besucher unwiderstehliche in ihren Bann zieht. Bedeutende Monumente aus der Blütezeit der Stadt, sowie die ausgedehntesten Souks des Landes machen Marrakech zu der interessantesten Königsstadt. Wahrzeichen ist die Koutoubija-Moschee mit dem 69 Meter hohen Minarett. Zu den weiteren Sehenswürdigkeiten zählen u.a. die Medersa Ibn Jussuf, die Grabstätten der Saaditen, die Ruine des Badi-Palastes, der Königs- und der Bahia-Palast, die Ménara-Gärten, der Jardin Majorelle, sowie der Djemaa el Fna, der bekannteste Platz Afrikas. Die Altstadt wurde 1985 zusammen mit den Agdal-Gärten und den Menaragärten zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt. Marrakech nicht nur für Shopping - Enthusiasten sehenswert: die Medina von Marrakech, Weltkulturerbe der UNESCO die ausgedehnteste mittelalterliche Stadt Nordafrikas. Die malerischen Zunftviertel der Kupferschmiede, Stoffhändler und Färber wird Sie begeiste. Im Labyrint der Gassen der Medina erleben Sie die Handwerker bei ihrer Arbeit, bestaunen Sie die Gewürze, Berge von Datteln, die große Auswahl von Obst, Gemüsen und Oliven. Hier findet man alles - Teegläser, Tajine- Töpfe, mit Pailletten bestickte Lederpantoffeln, Spa-Naturprodukte und Kosmetik, Gold und Silberschmuck. Ein Besuch auf dem Djemaa el Fna rundet den Tag ab.
 
9.Tag
Das Highlight der Gärten in Marrakech ist der Jardin Majorelle. Dieser Garten wurde 1923 von dem französischen Künstler Majorelle angelegt, als Marokko noch von Frankreich besetzt war. Ende der 1980er Jahre wurde der Garten von dem französischen Modedesigner Yves Saint Laurent und seinem Lebensgefährten Pierre Bergé erworben. Die Anlage beherbergt Pflanzen aller fünf Kontinente und ist in der quirligen Metropole Marrakech eine Oase der Ruhe. Den Abend verbringen Sie in einem marokkanischen Palastrestaurant mit einem typisch marokkanischen Menu.
 
10.Tag
Teezubereitung in Marokko
Gegen 18.00 Uhr Heimreise Rückflug nach Deutschland
 
Im Preis enthalten sind:
Flug Frankfurt Hahn – Marrakech – Frankfurt Hahn
sämtliche Übernachtungen lt. Programm in ausgewählten Riads oder Kasbahs
1 x Mittagessen bei einer Nomadenfamilie in Tagounite
1 x Abendessen, marokkanisch im Palast Restaurant oder Dar Salam
Kamelritt in der Sahara
alle Transfers, ab Flughafen Marakkech und zurück mit klimatisiertem Bus, ab Sahara mit Geländewagen
alle im Programm aufgeführten Besichtigungen
alle erforderlichen Eintrittsgelder – alle erforderlichen Steuern und Abgaben
 
Im Reisepreis nicht enthalten sind:
Transfer zum Flughafen in Deutschland, Getränke – Trinkgelder,
Private Einkäufe und Ausgaben
Eventuell notwendige Programmänderungen vorbehalten !
 
map